RADWEGE – DIE TOUR DER KLOESTER

Die Strecke entwickelt sich auf 68 Kilometern und ist eine relativ anspruchsvolle Route, aber die Schönheit der Landschaft, die historischen, künstlerischen und religiösen Nachweise, rechtfertigen sicherlich ein wenig Mühe.
Nach den ersten Anstiegen, mit einem maximalen Gefälle von 9%, fährt man den Passo della Sella herab und beginnt, die Hochebene von Arcinazzo, zu überqueren. 

pdfLaden sie die Planimetrie herunter

pdf Laden Sie die Routen herunter