fiuggi – rom: drei tage auf entdeckungsreise der strassen der gladiatoren und tempelrittter

1° TAG: DER SEE VON CANTERNO, DAS SCHLOSS VON FUMONE, ALATRI  DIE HOCHBURG DER TEMPEL RITTER

Bezaubernder Reitweg zwischen Geschichte und Natur. Man startet mit dem Fahrrad vom Hotel aus, in Richtung des zauberhaften Sees von Canterno  Naturschutzgebiet, ein Sprung in die Natur, in einer Oase an Ruhe und Schönheit.

Die Fahrt geht weiter zum Schloss von Fumone, das zu den ältesten Europas zählt. Der Name der Festung, ist  auf deren Funktion als Wache zurückzuführen. Die römischen Außenposten wurden, in der Tat, während des gesamten Mittelalters, vom Schloss aus, vor eventuellen feindlichen Invasionen gewarnt.  Imposante Rauchzeichen stiegen beim ersten Alarmsignal auf, um somit, eine unmittelbare Verteidigung, der Dörfer und der Bevölkerung, zu gewährleisten. Die Geschichte des Schlosses von Fumone, steht auch in Verbindung, mit dem tragischen Schicksal von Papst Celestino V, im Jahre 1296, der von Papst Bonifacio VIII, bis zum Ende seiner Tage, in eine abgelegene Zelle (die man heute besichtigen kann) gesperrt wurde.

Beim  weiterradeln, erreicht man die Stadt Alatri, bekannt, für das Geheimnis ihrer zyklopischen Mauern,  die  aus perfekt eingebetteten und übereinander angebrachten  Felsbrocken  bestehen, die die Akropolis, zu einer uneinnehmbaren Festung machten.  Alatri  ist auch  berühmt dafür, ein geschäftiger Vorposten der Tempelritter gewesen zu sein, die von der Via Franchigena aus, entlang der Appia Antica,  Apulien erreichten, um sich mit dem Schiff, zum Kampf, ins Heilige Land zu begeben. Außerordentlich, ist die jüngste Entdeckung des “Christus im Labyrinth“, ein den Tempelrittern gewidmetes Fresko, reich an Zauber und  noch unbekannter esoterischer Bedeutung.

2° Tag: DIE KARTAUSE VON TRISULTI

Unter den bezauberndsten Klöstern Italiens, herrscht die Kartause von Trisulti, erhaben, über die süßen Hügel der Ciociaria. Die Strecke beginnt beim Hotel  und entwickelt sich reibungslos zwischen antiken Straßen, die an die  Dörfer Vico, im Latium, mit dem berühmten Schloss der 12 Türme, und Collepardo, angrenzen und zum wunderbaren ,ins Grün der Wälder eingebetteten, Kloster von Trisulti  führen.

Die Kartause ist bekannt, für eine wertvolle und sehr antike Apotheke, die sich in ihrem Innern befindet.

Die erfahrene Arbeit der Mönche und die tausendjährige Kultur in der Katalogisierung und im Studium der heilenden Kräuter, machen den Besuch des Klosters zu einer ungewöhnlichen und sicherlich bezaubernden Erfahrung.

Die Mönche der Kartause von Trisulti sind auch berühmt, für die Zubereitung von Schokolade und verschiedenen Likören, die,  eingebettet in die Stille und Schönheit eines zeitlosen Ortes , gekostet werden können.

Nach der Rückkehr ins Hotel, und nachdem Sie die Fahrräder abgestellt und sich entspannt haben, wird der Abend, im Zeichen der typischen Küche der Ciociaria, fortgesetzt. Die Radfahrer werden, in der Tat,  für ein Abendessen, in einem typischen und charakteristischen Lokal in der Altstadt von Fiuggi, Gäste des Silva Hotel Splendid sein.

3° TAG: VON FIUGGI ZUM KOLOSSEUM, AUF DEN STRASSEN DER GLADIATOREN

Eine fantastische Strecke, die im Herzen von Fiuggi beginnt und  die, Naturlandschaften und Anregungen bietend ,die Altstadt von Rom  erreicht,    indem sie die antiken Straßen, die von den Gladiatoren,  auf ihrem Weg zum Kampf in die Arenen der ewigen Stadt, benutzt wurden, im Geist durchquert.

Abfahrt  mit dem Fahrrad vom Hotel Silva Splendid,  direkt über die “Vecchia Ferrovia“, den schönsten Radweg des Latium . Hier schenkt die Strecke, atemberaubende Panoramen auf Täler, reich an Olivenhainen und Weinbergen, vorbei an antiken mittelalterlichen Dörfern, von denen, mit Sicherheit, die Stadt hervorragt, die für Jahrhunderte, von zahlreichen Päpsten, als Sommerresidenz gewählt wurde: Anagni.   Es gilt als weitverbreitete Meinung unter den Radfahrern, dass die besondere Position dieser Route, das Gefühl vermittelt, buchstäblich, über die umliegende Landschaft  zu fliegen.    

Nach der “Vecchia Ferrovia“ ,erwartet Sie ein Verkehrsmittel des Hotels, für die Fahrt nach Rom.

Am Anfang der “Appia Antica angelangt, können Sie wieder auf Ihr Fahrrad steigen. Von dort aus, beginnt einer der schönsten Abschnitte Italiens, zwischen  tausendjährigen Statuen und römischen Ruinen, den der Villen der Patrizier und den Bögen der alten Wasserleitungen, inmitten von Katakomben und Meilensteinen, Kilometer für Kilometer, durch die Geschichte, bis hinauf zu den Thermalbädern von Caracalla. Von hier aus, eröffnet sich der triumphale Eingang zum Kolosseum, genau so wie bei den antiken Karawanen, die die Gladiatoren transportierten.    

Nach einer kurzen Rast, um das majestätische Amphitheater Flavio zu bewundern, fährt man im Herzen Roms fort, bis zum Denkmal des Mundes der Wahrheit. Die Tour geht weiter, zum Hafen von Ripa Grande, wo man sich auf den Radweg des Tiber begibt. Am Rande des Gottes-Flusses, im Zentrum Roms,  eingebettet und gleichzeitig fernab vom Verkehr, zu radeln,  die neue Aussicht, der Kuppel von S. Pietro, zu bewundern, an der Tiber-Insel entlang zu fahren und mit dem Blick, auf das majestätische Schloss von Sant’Angelo, zu stoßen, ist wirklich ein einzigartiges und unbeschreibliches Gefühl.

Die Strecke terminiert, mit einer verdienten Pause, in der Piazza Navona, um ein typisches italienisches Eis zu kosten und dann zum letzten Abschnitt bis nach Ponte Milvo aufzubrechen, wo Sie ein Bus, erwartet, der Sie wieder  ins Hotel zurückbringt.

Das Paket schließt ein:

  • Unterbringung im Doppel –oder Einzelzimmer Classic
  • Frühstücksbüffet für Radfahrer
  • Lunchkorb (Brötchen, Obst, Wasser)
  • Super Nachmittagsimbiss nach dem Training, auf der Terrasse, mit Auswahl an frischem Obst, Suesspeisen und Kuchen, große Vielfalt an Tees, Fruchtsäften und Mineralwassern
  • Abendessen mit den Spezialitäten des Chefs, Getränke inbegriffen (1/2 Mineralwasser und ½ Wein)
  • Beheiztes Schwimmbad (29°) mit Hydrotherapie, geöffnet von März bis Oktober, Solarium
  • Freier Eintritt ins Wellness-Center Spa Silva (beheiztes Hallenbad mit Hydrotherapiestationen für Massagen in drei Stufen und Genickmassage, Grotte mit Farbtherapie, Kneipp-Stationen, Bio-Sauna, Dampfbad, Frigidarium mit Eiswasserfall, Erlebnisduschen, mediterranes Kräuterbad, Finnische Sauna, Relax-Zonen mit Liegen und Kräutertees, stehen zur Verfügung)
  • Freier Eintritt zum Fitness-Center (Herz-Kreislauf-Schaltung Technogym)
  • Informationsmaterial, Karten mit den Routen für Rennräder und Mountainbike ( von denen 10 auf Gps heruntergeladen werden können)
  • Sicheres Depot und Fahrradwerkstatt
  • Wäschereiservice, innerhalb von 24 Stunden, für die Sportkleidung
  • Transfer von und zu den Flughäfen von Fiumicino und Ciampino u/o Bahnhof Termini (kostenloser Service für Aufenthalte ab einer Woche und von mindestens 4 Personen)

PREISE FUER 3 NAECHTE MIT SUPER HALBPENSION:

2 PAX—Euro 450,00 pro Person
3 PAX—Euro 390,00 pro Person
4 PAX—Euro 360,00 pro Person
Einzelzimmerzuschlag—Euro 180,00